actos preise ägypten

Mit meine Krankenkasse (Barmer EK) habe ich viele intensive Gespräche geführt. Alle "Behandlungsmethoden" der Schulmedizin waren ständig wiederholende Untersuchungen, die sehr anstrengend waren und keine Besserung brachten, sondern nur eine stete Verschlechterung.

Es wäre wichtig bei dieser Erkrankung, die Patienten so schonend wie möglich zu behandeln und das bietet nach meinen Erfahrungen zur Zeit nur die Alternativmedizin. Wenn es mir eher möglich gewesen wäre, die Therapie anzuwenden hätte man Kosten - sei es durch die vielen wiederholten Untersuchungen und Arbeitsunfähigkeit - sparen können.

Es ist wichtig im Interesse dieser betroffenen Patienten, dass die Krankenkassen mit der Schulmedizin und Alternativmedizin zusammenarbeiten, um Kosten zu senken und um den Patienten einen langen Leidensweg zu ersparen.

Mit freundlichen Grüßen
M. Thunert

Ich habe recherchiert und Fernseh- und Zeitungsberichte gefunden.
Dort können Sie noch zusätzliche Informationen finden.

Deutsche Entsprechung: F
Bedeutung: Rind
Spirituelle Bedeutung: Spiritueller Reichtum

Baum: Holunder
Farbe: Hellrot
Kraut: Brennessel
Edelstein: Moosachat

Deutsche Entsprechung: A
Bedeutung: Mund
Spirituelle Bedeutung: Botschaft

Baum: Esche
Farbe: Dunkelblau
Kraut: Fliegenpilz
Edelstein: Smaragd

Sie haben keine Antworten gefunden, weil sie die flaschen Frage stellen. Schauen die in sich hinein, und alles wird klar.

Deutsche Entsprechung: R
Bedeutung: Wagenrad
Spirituelle Bedeutung: Rad des Lebens

Deutsche Entsprechung: K
Bedeutung: Fackel
Spirituelle Bedeutung: Erleuchtung

Deutsche Entsprechung: G
Bedeutung: Geschenk
Spirituelle Bedeutung: Spirituelles Geschenk

Baum: Esche
Farbe: Gelb
Kraut: Flachs
Edelstein: Diamant

Deutsche Entsprechung: H
Bedeutung: Hagel
Spirituelle Bedeutung: Herausforderung

Deutsche Entsprechung: I
Bedeutung: Eis
Spirituelle Bedeutung: Stillstand

Baum: Erle
Farbe: Schwarz
Kraut: Bilsenkraut
Edelstein: Katzenauge

Deutsche Entsprechung: J
Bedeutung: Ernte
Spirituelle Bedeutung: Ernte

Baum: Eiche
Farbe: Hellblau
Kraut: Rosmarin
Edelstein: Karneol

Deutsche Entsprechung: Y
Bedeutung: Eibe
Spirituelle Bedeutung: Transformation

actos aktuelle preise

März 1 (Donnerstag) - Dezember 31 (Montag)

Manufaktur MEISSEN Tel. 03521-468206, E-Mail: museum@meissen.com, www.meissen.com

April 21 (Samstag) - Juli 22 (Sonntag)

Albrechtsburg Meissen Tel. 03521-47070, E-Mail: albrechtsburg@schloesserland-sachsen.de, www.albrechtsburg-meissen.de

mit historischen Dokumenten, Fotografien und Filmaufnahmen, Kostümen, Requisiten und Akteuren der Naturbühne

mit historischen Dokumenten, Fotografien und Filmaufnahmen, Kostümen, Requisiten und Akteuren der Naturbühne

April 22 (Sonntag) - September 1 (Samstag)

Karl-May-Str. 5, 01445 Radebeul

Karl-May-Museum Tel. 0351-8373010, E-Mail: info@karl-may-museum.de, www.karl-may-museum.de

Elbgeflüster ist eine Produktion von
Elbe Media · Werbeagentur & Verlag

Auf dem Gesundheitsportal Curado finden Sie patientengerechte Informationen zu Krankheiten wie Krebs, Diabetes, neurologischen Erkrankungen oder Atemwegserkrankungen sowie wertvolle Tipps für eine gesunde Lebensführung und Krankheitsprophylaxe.

Hier können Sie sich über Erkrankungen wie Krebs, Diabetes oder Rheuma informieren. mehr.

Diabetes ist eine durch einen Insulinmangel oder eine Insulinresistenz hervorgerufene Stoffwechsel- erkrankung. Sie wird unterteilt in verschiedene Typen – z. B. Diabetes Typ 1, Diabetes Typ 2 oder Schwangerschaftsdiabetes. mehr.

Leah-Anne Thompson / Shutterstock

Die Immunonkologie macht sich die Fähigkeiten des Immunsystems zunutze. Krebszellen sind für das Immunsystem in der Regel nicht erkennbar. Die Immunonkologie zielt darauf ab, diese Tatsache zu ändern und so dafür zu sorgen, dass das Immunsystem die Krebszellen bekämpft. mehr.

Varina and Jay Patel / Shutterstock

Multiple Sklerose bezeichnet eine Autoimmunerkrankung, bei der die Nerven des Gehirns und Rückenmarks geschädigt werden. Die ‚Isolierschicht‘ der Nerven wird angegriffen, sodass neurologische Störungen entstehen können. mehr.

Sebastian Kaulitzki / Shutterstock

actos brennt beim auftragen

  • Mercedes-Benz Fahrersitz elektrisch einstellbar mit Memory-Funktion
    • Mercedes-Benz C-Klasse, C-Klasse Coupé und C-Klasse Cabriolet
    • Mercedes-Benz E-Klasse Coupé und E-Klasse Cabriolet
  • Mercedes-Benz Beifahrersitz elektrisch einstellbar mit Memory-Funktion
    • Mercedes-Benz C-Klasse, C-Klasse Coupé und C-Klasse Cabriolet
    • Mercedes-Benz E-Klasse Coupé und E-Klasse Cabriolet
  • Mercedes-Benz mit Sitzkomfortpaket
    • Mercedes-Benz C-Klasse, C-Klasse Coupé und C-Klasse Cabriolet
    • Mercedes-Benz E-Klasse, E-Klasse Coupé und E-Klasse Cabriolet
    • Mercedes-Benz S-Klasse Cabriolet
  • actos 45mg hartkapseln kapseln preisvergleich

    Mit diesen einfachen Ratschlägen können Sie Ihrem Haarwachstum auf gesunde Weise wieder auf die Sprünge helfen. Viele Menschen erzielen damit gute Erfolge!

    Mit bewährten Hausmitteln und Tricks kann das Haarwachstum beschleunigt werden. Keine Angst vor Haarausfall!

    Haarausfall kann auch bereits im jungen Alter auftreten. Wir zeigen, was Sie dagegen unternehmen können.

    Ihr Haarwachstum ist generell sehr langsam? Diese Tipps können helfen, z.B. mit einfachen Umstellungen in der Ernährung das Haarwachstum sichtbar zu verbessern.

    Egal, ob Sie an Haarausfall leiden, oder einfach nur Ihren Haarwuchs beschleunigen möchten. Hier finden Sie Tipps und Tricks.

    Viele Männer wünschen sich einen stärkeren Bartwuchs. Welche Mittel gibt es, um diesen zu verbessern?

    In einigen Fällen entsteht Haarausfall auch aus einem Mangel von Vitamin D. Einen solchen Mangel kann man leicht ausgleichen.

    Haarausfall ist ein Thema für viele betroffene Menschen. Wir zeigen Ihren, was gegen Haarausfall unternommen werden kann….

    Die Mittelmeerdiät ist gesund und verbessert Herz, Kreislauf und Cholesterinwerte. Eine Studie hat jetzt den Effekt von Olivenöl auf den Cholesterinspiegel nachgewiesen. Das Ergebnis: Nur hochwertiges, polyphenolreiches Olivenöl kann LDL-Cholesterin senken.

    Einen weiteren Grund, beim Kauf eines Olivenöls ganz genau auf die Qualität zu schauen, liefert eine neue Studie, die hauptsächlich von spanischen aber auch deutschen und finnischen Wissenschaftlern durchgeführt wurde. Die meisten Verbraucher achten beim Kauf ihres Olivenöls darauf, dass der Anteil freier Fettsäuren möglichst niedrig liegt. Unter anderem danach werden die Öle in

    • Natives Olivenöl Extra mit 0,8 Prozent freier Fettsäuren oder weniger,
    • Natives Olivenöl, bei dem dieser Gehalt bei zwei Prozent oder darunter liegen kann und
    • nicht-raffiniert ungenießbarem Lampantöl mit Werten von über zwei Prozent

    actos bestellen versand aus deutschland

    Wenn wir mit dem Gedanken "Jetzt mache ich so lange Diät, bis ich 10 kg abgenommen habe", eine Diät beginnen, dann programmieren wir uns darauf, nach der Diät wieder "normal" zu essen oder sogar nachzuholen, was wir uns verboten haben.

    Halten wir Diät, ernähren uns einseitig nur von Obst und Gemüse, dann haben wir das Gefühl, dass uns etwas entgeht.

    Wir bedauern uns und rebellieren unter Umständen mit einem Freßanfall gegen die Diät.

    Es kommt zum tückischen Kreislauf: Diät - Freßanfall - Schuldgefühle - Gewichtszunahme - neue Diät.

    Wir fühlen uns als Verlierer und Versager.

    Mit Verboten können wir nicht gesund abnehmen. Diäten schaden uns langfristig. Nur eine Umstellung unseres Essverhaltens, hilft abzunehmen.

    Unser Umgang mit dem Essen ist erlernt. Essen selbst hat eine enorme psychologische Bedeutung für uns.

    Es ist eine Art Zaubermittel für Menschen mit Gewichtsproblemen, durch das sie versuchen, ihre Probleme zu lösen und unangenehme Gefühle zu beeinflussen.

    Essen hilft kurzfristig bei Langeweile, Stress, Lampenfieber, Einsamkeit, Frust, Ärger, Kränkung und Enttäuschung.

    So wie die Eltern, insbesondere die Mutter, uns mit Schokolade tröstete oder belohnte, tun wir es als Erwachsene selbst.

    Die innere Leere wird gefüllt. Doch der Teufelskreis beginnt:

    Ärger, Frust, innere Leere und Unzufriedenheit

    Gewichtszunahme
    Ärger über sich selbst, Ablehnung durch andere,
    Enttäuschung, Versagensgefühle

    Wenn wir essen, um uns zu trösten, zu belohnen oder zu bestrafen, dann können wir nicht erfolgreich und gesund abnehmen.

    Wir müssen deshalb lernen, unsere hinter dem Essen liegenden Motive zu erkennen.

    Wir müssen lernen, unsere Bedürfnisse nach Entspannung, Liebe, Sexualität und Anerkennung zu spüren und sie auf angemessene Weise befriedigen.

    Wir müssen lernen, die Ernährung wieder zu dem machen, was es ist - ein Kraftstoff, den wir benötigen, um zu leben.

    Wenn wir gesund abnehmen oder unser Gewicht halten wollen, dann ist Essen kein gutes Mittel, um unseren Seelenhunger zu stillen, uns zu trösten oder unsere Stimmung aufzuhellen.

    Wenn wir aufgrund seelischen Hungers, statt aufgrund körperlichen Hungers, essen, dann sitzen wir in der Psychofalle, die uns immer dicker werden lässt.

    Mehr dazu im Fernsehbeitrag Der Kopf entscheidet, ob wir abnehmen - Dr. Doris Wolf in der SWR-Sendung Odysso zum Thema Abnehmen.

    Hinter Übergewicht verbergen sich oft seelische Ursachen. Wir geben uns mehr Gründe dafür, das Gewicht zu halten, als dafür, abzunehmen.

    Oder anders ausgedrückt, das Übergewicht hat mehr Vorteile für uns als unser Wunschgewicht.

    actos filmtabletten dosierung

    Ausführliche Informationen zur abstrakten Verweisung erhalten Sie hier.

    Die Beiträge zur Berufsunfähigkeitsversicherung sind nur begrenzt steuerlich absetzbar. Die Freibeträge (Angestellte 1.900 Euro und Selbstständige 2.800 Euro) werden meistens von den Kosten für die Kranken- und Pflegeversicherung bereits ausgeschöpft. Anders sieht es bei der Kopplung der Berufsunfähigkeitsversicherung mit der Rüruprente (Basisrente) und Riester-Rente aus. Der Versicherte kann die Beiträge in diesem Fall vom zu versteuernden Einkommen abziehen. Ob sich die Berufsunfähigkeitsrente mit der Rüruprente oder Riester-Rente wirklich lohnt oder eine selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung empfehlenswert ist, muss aufgrund der nachgelagerten Rentenbesteuerung individuell entschieden werden. Die nachgelagerte Besteuerung greift nur bei der Kombination von Rürup- und Riester-Rente mit der Berufsunfähigkeitsversicherung.

    Wer dagegen Einnahmen aus einer selbstständigen Berufsunfähigkeitsversicherung bezieht, muss nur den Ertragsanteil mit dem persönlichen Satz versteuern. Die Höhe des Ertragsanteils hängt von der voraussichtlichen Dauer des Rentenbezugs ab. Hier gilt: Je länger die Bezugsdauer, desto höher der Ertragsanteil. Ob es zur Besteuerung der Berufsunfähigkeitsrente kommt, hängt auch davon ab, ob das Einkommen über dem Steuerfreibetrag liegt.

    Sind Ihre Muskeln in Form? Machen Sie den Test!

    So geht der Test: Klicken Sie sich durch die Bildergalerie und versuchen Sie alle Übungen von Sportwissenschaftlerin Carolin Heilmann nachzumachen. Wie viele Wiederholungen schaffen sie? Zählen Sie anschließend Ihre Punkte zusammen. Die Auswertung finden Sie unten.

    Wenn Sie Ihre Muskelkraft trainieren möchten: Die Übungen eignen sich auch gut für ein Training zu Hause – zum Beispiel fünfmal in der Woche für jeweils zehn Minuten.

    Im Abstand der gestreckten Arme aufrecht mit hüftbreit geöffneten Beinen vor eine Wand stellen. Arme in Schulterhöhe, Hände flach auf die Wand legen, Fingerspitzen zeigen nach oben. Füße zwei Fußlängen nach hinten stellen. Arme stützen das Körpergewicht. Nun langsam und gleichmäßig Liegestütze gegen die Wand machen.

    An die Vorderkante eines Stuhls rutschen, Beine hüftbreit. Ober- und Unterschenkel bilden einen rechten Winkel. Arme hängen locker. Mit geradem Rücken aufstehen und kontrolliert wieder zum Sitzen kommen, die Füße nicht bewegen.

    Auf einer Matte auf den Bauch legen. Blick auf den Boden richten. Die gestreckte rechte Hand und das gestreckte linke Bein bei geradem Rücken leicht (maximal fünf Zentimeter) anheben, dann Arm- und Beinstellung in langsamem Tempo wechseln.

    Hüftbreit hinstellen, die Knie leicht gebeugt. Zwei mit 0,5 Liter Wasser gefüllte Plastikflaschen mit den Händen greifen, die Unterarme körpernah zügig anwinkeln und wieder senken. Die Ellbogen halten Körperkontakt.

    weniger als 15-mal: 1 Punkt

    Weniger als 14-mal: 1 Punkt

    In Rückenlage die Beine anwinkeln. Hände hinter den Kopf nehmen, den Blick nach oben richten. Mit der Kraft der Bauchmuskeln die Schulterblätter wenige Zentimeter vom Boden heben und wieder senken. Vermeiden Sie, dass der Rücken wieder ganz in Liegestellung geht, halten Sie die Spannung aufrecht. Die untere Rückenpartie behält stets Bodenkontakt.

    Weniger als 10-mal: 1 Punkt

    Ob Gewohnheit oder Krankheit: Sie tun zu wenig für Ihre Muskeln oder haben bei einzelnen Muskelgruppen große Schwächen. Durch ein ärztlich angeleitetes Training sollten Sie nach Möglichkeit gezielt Ihre Schwachpunkte angehen.

    Sie sind recht fit, haben aber auch Schwächen. Oft ist die Bauchmuskulatur zu schlapp. Planen Sie doch einen Rückenkurs pro Woche ein – die Übungen kräftigen vor allem die tiefer liegenden Muskeln.

    Ihre Muskulatur ist gut trainiert. Bleiben Sie weiterhin so aktiv. Experten empfehlen, dem Körper stets neue Anreize zu schaffen, zum Beispiel durch Pilates oder Training mit einem Schwingstab.

    Die A24-Anschlussstelle Hagenow ist ab morgen wegen Bauarbeiten voll gesperrt

    Christi Himmelfahrt steht vor der Tür. Manchen auch bekannt als Herrentag! Doch wie wurde aus einem kirchlichen Feiertag.

    Eine aufmerksame Bürgerin meldete der Polizei, dass eine ältere Dame in einem Transporter eingesperrt ist

    Alexander Böhnke von den Hamburg Huskies wird vermisst. Der Bundesligist hat sich an die Öffentlichkeit gewendet.

    actos kaufen amazon

    Die Folgen dieser Entwicklung: Negativer Stress, das heißt solcher, der häufig auftritt und bei dem Situationen als unangenehm und überfordernd empfunden werden bei gleichzeitigem Mangel an körperlichem Ausgleich. Auch die Fälle von Workaholics, Mobbing und Burn-Out-Syndromen nehmen stetig zu. Siegemund spricht von rund 70 Milliarden Euro, die der deutschen Wirtschaft pro Jahr durch Fehlzeiten aufgrund solcher Stressfolgen entstünden.

    Helmut Schröder, stellvertretender Geschäftsführer des Wissenschaftlichen Instituts der AOK und Mitherausgeber des Fehlzeiten-Reports 2009 des Versicherungsunternehmens, bekräftigt: „Vor dem Hintergrund auch dieser neuen Ergebnisse ist es wichtig, nicht nur die Belastungen im beruflichen Umfeld zu reduzieren, sondern auch die Ressourcen und den Umgang mit Stress bei jedem Einzelnen zu stärken.“

    Die schockierenden Beispiele in Sachen Jobstress haben jüngst das „Handelsblatt“ auf den Plan gerufen. Die Wirtschaftszeitung hob zusammen mit EuPD Research, einem internationalen und auf B2B-Marktforschung spezialisierten Dienstleister sowie dem TÜV Süd den „Corporate Health Award“ aus der Taufe. Mit diesem Preis zeichneten die Auslober in diesem Jahr erstmals Unternehmen aus, die Vorbildliches beim betrieblichen Gesundheitsmanagement leisten. Unter den Preisträgern: Unternehmen wie Daimler, ABB, Boehringer Ingelheim Pharma oder SAP.

    Dass Manager einen stressigen Job haben, hat zum Beispiel Boehringer Ingelheim Pharma erkannt. Deshalb erhalten seine Manager, die über 40 Jahre alt sind, alle drei Jahre einen Gesundheits-Checkup, Manager über 50 Jahre sogar alle zwei Jahre. Bei diesem Instrument der Gesundheitsförderung wird auch der jeweilige Hausarzt mit einbezogen. Mitarbeiter wurden mit einem Schrittzähler und einem Online-Laufbuch ausgestattet. Hintergrund: Ein Anreizmodell für alle Abteilungen, als erste einmal um die Welt zu laufen.

    Wer nichts tut, den kommt das am Ende vielleicht noch viel teurer zu stehen: Wie die France Télécom jüngst bei der Präsentation ihrer Geschäftszahlen mitteilte, könnte die Selbstmordserie seiner Mitarbeiter das Unternehmen viel Geld kosten. Die Franzosen rechnen mit rund einer Milliarde Euro, die durch „Entspannungsmaßnahmen“ wie etwa eine Umfrage unter allen zirka 100.000 Mitarbeitern zum Arbeitsklima anfallen. Laut Bericht des Handelsblatts sollen die Mitarbeiter insgesamt 177 Fragen beantworten. Wenn das am Ende nur nicht in Stress ausartet.

    Zum einen bedeutet das, dass jeder einzelne Mitarbeiter den Umgang mit Stresssituationen lernen kann. Denn stressige Situationen gibt es immer wieder im Beruf, vermeiden lassen sie sich kaum. Doch machtlos müssen Mitarbeiter diesen Situationen nicht gegenüberstehen. Gerade im zuweilen turbulenten Berufsalltag gilt es, einen kühlen Kopf zu bewahren. Folgende Strategien könnten dafür sorgen, mit hektischen Situationen gelassener umzugehen:

    1. Zeit in Ruhe einteilen
      Nicht alles auf einmal erledigen wollen, stattdessen Aufgaben nach Priorität geordnet abarbeiten; wichtig sind auch regelmäßige Pausen, um durchzuatmen und neue Motivation zu schöpfen.
    2. Auf seinen Körper hören
      Stress äußert sich immer auch in körperlichen Beschwerden. Magen-, Rücken- oder Kopfschmerzen können ein erstes Signal sein, dass die Bewältigung des beruflichen Alltags nicht so funktioniert wie sie es eigentlich sollte – entspannt und trotzdem effektiv. Die Einnahme von Medikamenten zur Stressbewältigung kann eher kontraproduktiv sein.
    3. Gesunder Egoismus
      Es gibt noch ein Leben neben dem Job. Auch wenn der Beruf die meiste Zeit des Tages beansprucht, sollten sich Mitarbeiter das bewusst machen. Dies heißt jedoch nicht zwingend, auch die arbeitsfreie Zeit des Tages, die „Freizeit“, krampfhaft nutzen zu müssen, nur damit sie irgendeinem Zweck dient. Muße kann, muss sich aber nicht in Freizeitaktivitäten zeigen. Es ist, frei nach dem Kulturhistoriker und Schriftsteller Oswald Spengler, auch „bewusste Trottelei“ erlaubt.
    4. Krisen annehmen
      Berufliche Schwierigkeiten, auch wenn sie einmal länger andauern sollten, sind normal. Das klingt zwar relativ platt, ist aber so. Psychologisch kontraproduktiv wäre es, allein sich selbst dafür verantwortlich zu machen beziehungsweise den Ursprung darin zu suchen. Wer Krisen annimmt und sich bewusst klarmacht, dass diese nicht von Dauer sind, ist auf einem guten Weg. Ist allerdings aufgrund äußerer Umstände, die nicht beeinflussbar sind, keine Besserung in Sicht, hilft auch ein krampfhaftes Durchhalten nicht weiter. Entscheidend ist, ob auf längere Sicht positive oder negative Emotionen überwiegen. Manchmal kann es dann doch sinnvoller sein, bei andauernder Jobkrise selbst einen Schnitt zu machen.

    Wer glaubt, Stress sei in der Hauptsache auf permanenten Zeitdruck oder ein hohes Arbeitstempo zurückzuführen, irrt. Vielmehr sind es auch Dinge wie fehlende beziehungsweise nicht ausreichende Information, eine unzureichende Art und Weise von Kommunikation oder Rückmeldungen in den Abteilungen oder Teams sowie mangelndes Führungsverhalten der Vorgesetzten.

    Forschungsergebnisse, unter anderem solche des Bielefelder Gesundheitsexperten Bernhard Badura, weisen auf systematische Zusammenhänge zwischen dem Verhalten von Führungskräften und der Gesundheit von Beschäftigten hin. Der Grund: Führungskräfte sind maßgeblich dafür verantwortlich, welche Arbeitsbedingungen herrschen, denn sie vergeben die Aufgaben und verteilen sie zwischen den Mitarbeitern und sie organisieren Arbeitsabläufe.

    Durch ihr Verhalten beeinflussen Führungskräfte bewusst oder unbewusst auch das Verhalten und die Emotionen ihrer Mitarbeiter. Es leuchtet ein, dass es beim Treffen von Entscheidungen, was Führungskräfte nun einmal täglich tun, auch auf die Art und Weise ankommt. Ein konstruktives Miteinander und ein Klima des Vertrauens oder ein Nebeneinanderarbeiten in Rivalität und Misstrauen – Führungskräfte selbst haben es in der Hand, das Arbeitsklima zu beeinflussen. Der Barmer-Gesundheitsreport 2007 nennt folgende Inhalte und Ziele guter Führungsarbeit:

    • Verbesserung des Wohlbefindens und der Gesundheit,

    ähnlich wie actos rezeptfrei

  • Habe ich kaum noch Menschen, mit denen ich über meine Probleme sprechen kann?
  • Helfen Gespräche mit Freunden nicht mehr?
  • Fällt die Veränderung auch anderen deutlich auf?
  • Ist das schon länger als drei Monate so?
  • Ist mir das alles egal?
  • Quelle: Rosemarie Piontek: Mut zur Veränderung. Methoden und Möglichkeiten der Psychotherapie. Bonn, 2009.

    Nach einem Krankenhausaufenthalt kann mitunter ein Rehabilitations- oder Kuraufenthalt notwendig sein. Dafür ist ein Antrag beim zuständigen Sozialversicherungsträger erforderlich. Steht bei der Rehabilitation die „Reparatur“ im Vordergrund, geht es bei einer Kur vor allem um Vorbeugung. Im Folgenden erfahren Sie, wodurch sich Rehabilitation und Kur im Detail unterscheiden...

    Der Begriff Rehabilitation leitet sich vom lateinischen Wort „rehabilitatio“ ab, was so viel bedeutet wie „Wiederherstellung“. Bei der medizinischen Rehabilitation geht es darum, durch Unfälle oder Krankheiten verloren gegangene Fähigkeiten wiederherzustellen. Ziel der medizinischen Rehabilitation ist es, die Patientin/den Patienten dabei zu unterstützen, wieder am Erwerbs- und Alltagsleben teilzunehmen. Finanziert werden Maßnahmen zur Rehabilitation durch das Sozialministeriumsservice, die Unfall-, die Pensions- und die Krankenversicherung. Anspruch auf Rehabilitationsaufenthalte haben Patientinnen und Patienten auf jeden Fall nach einem Arbeitsunfall oder bei Beschwerden wegen Berufskrankheiten.

    Ein stationärer Reha-Aufenthalt ist nur über einen Antrag möglich. Das dafür erforderliche Formular liegt bei Ärztinnen und Ärzten auf. Zum Download des Formulars: Antrag auf Rehabilitations-, Kur- oder Erholungsaufenthalt. Abzugeben ist der vollständig ausgefüllte Antrag entweder bei Ihrem Kranken-, Pensions- oder Unfallversicherungsträger („Allspartenservice“). Auch Ihre Ärztin/Ihr Arzt kann den Antrag abschicken. Wenn nötig, wird der Antrag an den zuständigen Rehabilitationsträger weitergeleitet. Ist bereits im Spital klar, dass die Patientin/der Patient eine Rehabilitation benötigt, kann das Krankenhaus den Rehabilitationsantrag direkt stellen („Anschlussheilverfahren“, z.B. bei Schlaganfall).

    Der Antrag wird von den ärztlichen Diensten der Sozialversicherung geprüft und im Anschluss daran genehmigt oder abgelehnt. Das Ergebnis wird der Antragstellerin/dem Antragsteller schriftlich mitgeteilt. Zusätzlich zur Genehmigung macht die Mitarbeiterin/der Mitarbeiter des ärztlichen Dienstes einen Vorschlag über Dauer, Ort sowie Art und Weise der Reha-Maßnahmen. Bei einer Ablehnung des Antrags werden die Gründe dafür angegeben. Prinzipiell besteht kein Rechtsanspruch auf Förderung eines Rehabilitationsaufenthalts – ausgenommen bei Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten.

    Die Rehabilitation findet in speziellen Zentren statt – zuständig für Fragen und Anliegen rund um Rehabilitation ist das Sozialministeriumsservice und seine Landesstellen. Weitere Informationen zur Rehabilitation finden Sie unter help.gv.at.

    Auf den ersten Blick ist das sogenannte Kurheilverfahren dem Reha-Aufenthalt sehr ähnlich, dennoch unterscheiden sie sich in einem wichtigen Punkt: Rehabilitation soll die Gesundheit der Patientin/des Patienten wiederherstellen. Die Kur soll die Gesundheit der Patientin/des Patienten aufrechterhalten. Bei der Kur geht es also mehr um Vorbeugung als um „Reparatur“.

    Eine Kur machen zum Beispiel Menschen mit chronischen Rückenschmerzen oder Kreislaufbeschwerden. Mehrere Sozialversicherungsträger bieten auch Kuraufenthalte im Ausland an. So fahren beispielsweise Personen mit Psoriasis (Schuppenflechte) ans Tote Meer. Voraussetzung dafür ist, dass Krankenkasse oder Pensionsversicherung den Aufenthalt bewilligen.

    Dazu ist ein Antrag notwendig. Das dafür erforderliche Formular liegt bei Ärztinnen und Ärzten auf. Die Ärztin/der Arzt füllt den Antrag aus und sendet ihn zum zuständigen Sozialversicherungsträger (Krankenkasse, Pensions- oder Unfallversicherung). Die Träger sind nicht verpflichtet, den Kuraufenthalt zu finanzieren. Zum Download des Formulars: Antrag auf Rehabilitations-, Kur- oder Erholungsaufenthalt.

    Auf der Serviceseite Suche nach Rehabilitationszentren können Sie sich vorab über Reha- und Kurzentren informieren. Der Rehabilitationskompass ist ein Service vom Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger und von der Gesundheit Österreich GmbH (GÖG). Er liefert Informationen zur Organisation, zum medizinischen Angebot und zur Ausstattung der stationären Rehabilitationseinrichtungen in Österreich.

    Die verwendete Literatur finden Sie im Quellenverzeichnis.

    zuletzt aktualisiert 23.03.2016
    Freigegeben durch Redaktion Gesundheitsportal
    Letzte Expertenprüfung durch Dr. Erich Sieber
    Zum Expertenpool

    Ein romantischer Abend kann schnell ein Ende finden wenn der Wein daneben geht. Hier meine besten Tipps zum Entfernen von Rotweinflecken.

    Mineralwasser hat eine sprudelnde Wirkung, die nicht nur erfrischt, sondern auch wegwischt. Wie das geht? Lest nach!

    Sauerkraut ist Geschmackssache. In einer Hinsicht ist es aber unschlagbar: bei der Reinigung von Teppichen!

    actos tabletten gegen verspannung

    I want all my lost access yahoo account 'delete'; Requesting supporter for these old account deletion; 'except' my Newest yahoo account this Account don't delete! Because I don't want it interfering my online 'gamble' /games/business/data/ Activity, because the computer/security program might 'scure' my Information and detect theres other account; then secure online activities/ business securing from my suspicion because of my other account existing will make the security program be 'Suspicious' until I'm 'secure'; and if I'm gambling online 'Depositing' then I need those account 'delete' because the insecurity 'Suspicioun' will program the casino game 'Programs' securities' to be 'secure' then it'll be 'unfair' gaming and I'll lose because of the insecurity can be a 'Excuse'. Hope y'all understand my explanation!

    I want all my lost access yahoo account 'delete'; Requesting supporter for these old account deletion; 'except' my Newest yahoo account this Account don't delete! Because I don't want it interfering my online 'gamble' /games/business/data/ Activity, because the computer/security program might 'scure' my Information and detect theres other account; then secure online activities/ business securing from my suspicion because of my other account existing will make the security program be 'Suspicious' until I'm 'secure'; and if I'm gambling online 'Depositing' then I need those account 'delete' because the insecurity 'Suspicioun' will program the casino game 'Programs' securities' to be… more

    Anita Johnston: Die Frau die im Mondlicht aß.
    Gebundene Ausgabe - Scherz,
    Erscheinungsdatum: August 1997 ISBN: 3502143404
    Bestellen bei Amazon.de

    Kurzbeschreibung:
    Mythen und Märchen sind das Gedächtnis der Menschheit. Mit ihrer Hilfe führt die Psychologin Anita Johnston Frauen, die unter Eßstörungen leiden, wieder zu ihrer inneren Weisheit zurück.

    Maja Langsdorff: Die heimliche Sucht, unheimlich zu essen. - Bulimie - Verstehen und heilen.
    Broschiert - 391 Seiten - Fischer (Tb.), Frankfurt, ISBN: 3596155290
    Bestellen bei Amazon.de

    Kurzbeschreibung:
    Der kollektive Schlankheitswahn fordert seine Opfer. Abertausende von Frauen hängen an der Alltagsdroge Essen. Maja Langsdorff beschreibt Zusammenhänge und Hintergründe der Essstörung und zeigt: Ess-Brech-Sucht ist heilbar, aber eine Heilung ist beschwerlich, von Rückschlägen gekennzeichnet und fordert den ganzen Einsatz der Betroffenen.

    Hilde Bruch: Der goldene Käfig. Das Rätsel der Magersucht.
    Taschenbuch - 176 Seiten (1998) Fischer-TB.-Vlg.,Ffm; ISBN: 3596267447
    Bestellen bei Amazon.de

    Kurzbeschreibung
    Hilde Bruch verdeutlicht uns die Paradoxien des Rätsels Magersucht in einer knappen klaren Prosa. Sie gilt mit Recht als internationale Autorität auf dem Gebiet der Essstörungen. Zugleich führt sie uns in die schwierigen probleme ein, die uns die Therapie dieser Mädchen aufgibt. An diese Probleme tritt Hilde Bruch als eine Analytikerin heran, die sich im Laufe ihres Lebens für viele Entwicklungen und neue Erkenntnisse offengehalten hat.

    Susie Orbach: Magersucht. Ursachen und neue Wege der Heilung.
    Taschenbuch - 272 Seiten (1997) Econ TB Vlg., München; ISBN: 361220596X
    Bestellen bei Amazon.de

    Marina Jenkner: Nimmersatt und Hungermatt. Essstörungen bewältigen

    Broschiert: 140 Seite, Verlag: Frauenoffensive (Februar 2007), ISBN-10: 3881043772, ISBN-13: 978-3881043779
    Bestellen bei Amazon.de

    Kurzbeschreibung
    Bücher zum Thema Essstörungen sind in der Regel Fachbücher, Ratgeber, Erfahrungsberichte oder Jugendromane. Der Kurzgeschichtenband "Nimmersatt und Hungermatt" ist nichts von dem und doch alles zusammen. Die experimentellen, märchenhaften, authentischen, fiktiven oder humoristischen Geschichten regen zum Nachdenken an und machen Mut - so ernst die Thematik auch ist, die Geschichten stecken voller Hoffnung.

    Monika Gerlinghoff:
    Magersucht und Bulimie. Innenansichten. Heilungswege aus der Sicht Betroffener und einer Therapeutin.
    Taschenbuch - 212 Seiten (1996) Klett-Cotta, Stgt.; ISBN: 3608896538
    Bestellen bei Amazon.de

    Kurzbeschreibung
    Betroffene Patientinnen, die ihre Krankheit heute - dank Therapie - überwunden haben, berichten über Anfang und Verlauf ihrer Essstörung, über Ursachen und Hintergründe aus ihrer persönlichen Sicht. Sie beschreiben auch die Phase der Therapie und der Überwindung der Krankheit. Zu Wort kommen auch Eltern von essgestrten jungen Frauen. Eine Therapeutin informiert über die Krankheitsbilder und stellt das Therapiemodell der "Tagklinik" vor.

    Monika Gerlinghoff: Anstöße zur Krankheitsbewältigung.
    Taschenbuch - 161 Seiten (1994) DTV, Mchn.; ISBN: 3423365110
    Bestellen bei Amazon.de

    Keine Kurzbeschreibung vorhanden.
    Wer das Buch gelesen hat, kann uns eine Kurzbeschreibung per email senden:

    Kurzbeschreibung
    Helene Flöss schreibt unspektakulär und alles andere als spekulativ, obwohl sich das Thema dafür geradezu angeboten hätte. Ohne je reportagenhaft zu werden, kann sie auf diese Weise vom Beginn und vom Verlauf der Krankheit berichten, von Hoffnungen und Enttäuschungen, bis der schwierige Weg zur Heilung gefunden scheint.

    Kurzbeschreibung
    Welche Frau kennt das nicht? An einem Tag scheint die Welt in Ordnung zu sein. Wir fuehlen uns wohl, attraktiv und begehrenswert. Aber am naechsten Tag ist alles anders. Dann hadern wir mit unserer Figur, unseren Haaren, unseren Falten und moechten uns am liebsten wie eine graue Maus verstecken. Alle anderen Frauen sind schoener, schlanker, beliebter! Doch woher kommen diese Selbstzweifel? Oftmals sind fruehe Verletzungen in Kindheit und Pubertaet die Ursache. Die in dieser Zeit entstandenen inneren Glaubenssaetze machen es uns schwer, uns wohlwollend im Spiegel zu betrachten. Die Autorinnen moechten alle Frauen, die dieses bruechige Selbstwertgefuehl kennen, neugierig auf sich selbst machen.

    Kurzbeschreibung
    Auch in späteren Jahren wollen (und sollen) wir schlank, fit und jung aussehen. Viele Frauen zahlen dafür jedoch einen hohen Preis. Sie hungern sich schlank, verfangen sich in einem Teufelskreis aus Fressanfällen mit anschliessendem Erbrechen oder quälen sich erfolglos durch immer neue Diäten.

    Kurzbeschreibung
    Schlank um jeden Preis? Schlank sein heisst automatisch attraktiv, glücklich und beliebt zu sein - zumindest scheinbar. In Wahrheit rutschen gerade junge Mädchen immer öfter in den Teufelskreis der Essstörungen hinein. Wer wissen will, wie man erste Warnzeichen erkennen kann, wer testen will, ob sie selbst gefährdet ist, oder wer sich über Hilfsangebote informieren möchte, findet hier eine Vielzahl konkreter Infos, Fallbeispiele und Statements.

    Kurzbeschreibung
    In der Pubertät dreht sich für Mädchen fast alles um ihr Aussehen. Bin ich schön genug? Schlank genug? Sind meine Klamotten auf dem neuesten Stand? Schon 12-Jährige sind gestylt wie Models, probieren immer neue Diäten aus und unterwerfen sich dem gnadenlosen Schönheitsideal der Medien. Doch nicht Barbiepuppen sind glücklich, sondern Mädchen, die zu sich selbst stehen, die sich selbst gerne leiden können. Dieses Buch stärkt Mädchen zwischen 12 und 17 den Rücken und unterstützt sie mit vielen Tipps und guten Strategien auf dem Weg zu ihrer ganz persönlichen, unverwechselbaren Schönheit.

    Zwischen den Zeilen lesen – kennst du dein Praktikumszeugnis wirklich?

    Am Ende eines jeden Praktikums steht das Praktikumszeugnis. Es ist eigentlich dazu gedacht, dich für deine Leistungen zu belohnen und dir bei der Jobsuche zu helfen. Zeugnissprache versteckt selbst Kritik hinter positiven Formulierungen. Damit du sicher gehen kannst, dass du weißt, wie dein Zeugnis auf zukünftige Arbeitgeber wirkt, haben wir alles zum Thema „Gutes Zeugnis, böses Zeugnis“ für dich gesammelt.

    actos tabletten gegen verspannung

    Hergehört! Wir reden über alles zum Thema Internetgesundheit und wie Sie mitmachen können.

    Abonnieren Sie den Mozilla-Newsletter und bleiben Sie auf dem neuesten Stand, was Nachrichten und Berichte zum Thema Internetgesundheit angeht.

    Wenn Sie bisher noch kein Abonnement eines Mozilla-Newsletters bestätigt haben, müssen Sie dies vielleicht jetzt tun. Sehen Sie bitte in Ihrem Posteingang oder Ihrem Spam-Filter nach einer E-Mail von uns.

    Das Internet entstand auf dem Versprechen, dass jeder von uns die nächste große Sache entwickeln kann. Helfen Sie beim Ausbau der Kreativität!

    Sorgen sind negative Gedanken, die um die Zukunft kreisen. Wir malen uns aus, was Schlimmes passieren könnte und verspüren in Folge davon Angst.

    Wenn Sie viele Sorgengedanken plagen, dann nicht, weil das in der menschlichen Natur liegt.

    Sich Sorgen machen ist eine Angewohnheit, d.h. ist gelernt.

    Sich Sorgen machen ist etwas anderes als "besorgt sein”. Es ist natürlich und auch nützlich, über Dinge besorgt zu sein, die Sie oder eine nahestehende Person bedrohen.

    Wenn Sie besorgt sind, versucht Ihr Bewusstsein, Sie auf etwas aufmerksam zu machen, und Sie, falls nötig, zum Handeln zu veranlassen.

    Gesunde Besorgnis, die zur Vorsorge führt, ist nützlich. Wenn wir aufgrund einer Besorgnis Vorsorge treffen, sprich uns mit dem möglichen Problem auseinandersetzen und eine Lösung suchen, für den Fall, dass es eintritt, dann sind wir vorbereitet.

    Die Besorgnis hat ihren Zweck erfüllt und wir können uns wieder anderen Dingen zuwenden.

    Gesunde Besorgnis verwandelt sich jedoch oft in ungesunde Sorgen.

    Es entsteht ein Gedankenkarussell, eine Mischung aus Angstgefühlen und Grübeln, die ein Problem oft größer darstellen, als es tatsächlich ist.

    Das endlose Grüblen, das sich ständig mit dem Problem befassen und immer wieder darüber nachdenken, führt jedoch zu keiner Lösung.

    Sich zu sorgen ist wie im Fitnesstudio auf dem Laufband zu laufen. Man tut etwas, tritt aber auf der Stelle. Man kommt nicht voran.

    Es ist wichtig, psychisch geschehen lassen zu können!
    Viele Menschen können das nicht, indem ihr Bewusstsein ständig "helfend" und korrigierend oder negierend dazwischen springt und das einfache Werden des psychischen Prozesses nicht in Ruhe lassen kann.

    Die Liebe will in jedem Augenblick neu entstehen. Der Besitzwunsch verwirrt unsere Gefühle, er macht uns selbst und auch die/den andere/n unfrei.
    Auch Eifersucht hat mit Besitzdenken zu tun. Die lebendige Psyche des Menschen lässt sich nicht auf eine einzige und endgültige Liebe zu einem Menschen fixieren. Konservierung entspricht zwar unserem Besitzdenken, aber das bedeutet Unterdrückung und Tod einer Liebesbeziehung.
    Wirtschaftsgemeinschaften mit "ewiger Treue" setzen die Liebe unter Zwang. Eifersüchtige, besitzorientierte Partner/innen behindern uns mehr als sie uns fördern; auf diese Weisen entwickelt sich schleichend der Hass. Gehasst wir die Person, die die Einengung verursacht. Auch eine zu strenge Erziehung erzeugt Hass und destruktive Neigungen. Die Fähigkeit, der Umwelt unvoreingenommen, offen und positiv entgegentreten zu können, ist dann gestört und es wird der Umwelt und den Mitmenschen Misstrauen entgegengebracht. Es entsteht eine Behinderung in der Erlebnisfähigkeit. Je häufiger ein misstrauischer Mensch auf andere misstrauische Menschen trifft, desto mehr verstärkt sich die psychische Störung. Durch tägliches Austeilen von negativen Reaktionen und Herabsetzungen von anderen Menschen verschaffen sich viele innere Befriedigung (Sadismus). Es sind ständige kleine Vergeltungsmaßnahmen für den unverarbeiteten Hass.

    Exkurs: Der Pygmalion-Effekt ist das Phänomen, dass Verhaltensweisen und Eigenschaften, die man einer anderen Person unterstellt, tatsächlich vermehrt gezeigt werden; wenn sich nun jemand ein Urteil gebildet hat über jemanden, ruft er/sie möglicherweise exakt dieses Verhalten hervor!

    Vieles von dem, was wir als Intuition verstehen, ist nichts weiter als unterschwellige Wahrnehmung körpersprachlicher Signale.
    Jede Wahrnehmung oder Vorstellung eines Bewegungszustandes erregt im Wahrnehmenden und Vorstellenden den Antrieb zu gleichen Bewegungszuständen!
    Der Körper kann nicht lügen. Schlechte Gedanken über andere Menschen verhindern also jeglichen Erfolg, weil die Botschaften des Körpers dann widersprüchlich wirken.

    Jeder Mensch verhält sich so, wie wir es insgeheim von ihm erwarten.
    Unsere mehr oder weniger bewussten Erwartungen vermitteln wir vor allem durch körpersprachliche Signale. (Rosenthal-Effekt)

    Die seelische Behinderung der blockierten Liebesentfaltung ist stärkster seelischer Stress. Weil viele nicht lieben können, versuchen sie, ihren Hass zum Ausdruck zu bringen. Wenn wir aber den Gefühlen der Liebe voll vertrauen, kann uns nur Gutes geschehen.

    I Ging: Ist man leicht zu erkennen, so gewinnt man Anhänglichkeit.
    Wer ganz klare, leicht zu verstehende Gedanken hat, gewinnt die Anhänglichkeit der Menschen, weil er die Liebe verkörpert. Dadurch wird er frei von den Wirren der Kämpfe und Dissonanzen.

    Die Liebe selbst ist frei von Problemen. In festen Beziehungen dagegen setzt das Denken ein und ich werde mir meiner Individualität und der der anderen Person bewusst. Eine ICH-Stärke trifft auf die andere, und es beginnt ein Kampf zwischen zwei Wesen, die voneinander etwas erwarten, erhoffen oder fordern. In einer festen Beziehung von zwei neurotischen Menschen entstehen zwangsläufig Reibungen. Wer Angst hat, wird die/den andere/n mit seiner Angst belasten; wer besitzgierig und eifersüchtig ist, wird um die/den andere/n ein Gefängnis bauen; wer einer Ideologie verfallen ist, wird die/den andere/n bekehren wollen; wer ein Vorurteil vertritt, wird die/den andere/n davon überzeugen wollen. Bei psychisch gestörten Menschen geht die Liebe zu Ende, wenn sie miteinander eine feste Beziehung aufbauen. Der psychisch gesunde Mensch wird dagegen die/den andere/n in ihrer/seiner Individualität respektieren und belassen, weil er seine eigene Individualität als etwas Positives erlebt. Wir haben erstmal mit uns selbst ins reine zu kommen, haben psychisch gesund zu werden, bevor wir an eine feste Beziehung denken können. Ego-Beziehungen haben negative Folgen für die seelische Gesamtverfassung.

    Exkurs: Das Bedürfnis nach einem Gegenstand der Verehrung kann durch die Hingabe an Gott, an Liebe und Wahrheit - oder durch den Götzendienst an destruktiven Idolen befriedigt werden. Das Bedürfnis nach einer Beziehung zu anderen kann durch Liebe und Freundlichkeit - oder durch Abhängigkeit, Sadismus, Masochismus und Destruktivität befriedigt werden. Das Bedürfnis nach Einheit und Verwurzeltheit kann durch leidenschaftliche Hingabe an Solidarität, Brüderlichkeit, Liebe und mystische Erlebnisse befriedigt werden - oder auch durch Trunkenheit, Drogenabhängigkeit und Entpersönlichung.
    Das Bedürfnis nach Stimulation und Erregung kann durch ein produktives Interesse an Menschen, Natur, Kunst und Ideen befriedigt werden - oder auch durch die gierige Jagd nach immer neuen Vergnügungen.
    Die innere Befriedigung steht auch in Zusammenhang mit einem positiven Gefühl der Zufriedenheit, wie sie einem kraftvollen und ausgeruhten Zustand überströmender Gesundheit entspricht. Sie befähigt den Menschen, unglaubliche Entbehrungen auszuhalten und trotzdem am Leben zu hängen, oder an Glaubensvorstellungen festzuhalten, die sich auf Werte beziehen, welche über dem Wert des Lebens selbst stehen.
    Viele glauben, dass nur Verrückte in der heutigen Zeit lieben können. Dieser Standpunkt ist aber häufig nur eine Rationalisierung des eigenen Zynismus und der eigenen Unfähigkeit zur Liebe.
    (Erich Fromm)

    Verwechselt Verrücktheit nicht mit dem Verlust der Kontrolle. Bleibt verrückt, doch verhaltet euch dabei so wie "normale" Menschen. Geht das Risiko ein, anders zu sein, doch lernt dies zu tun, ohne Aufmerksamkeit auf euch zu lenken.

    Kinder benötigen unbedingt Zuwendung, um sich psychisch gesund entwickeln zu können. Auch bei Erwachsenen entsteht ein Defizit, wenn die liebende Zuwendung von den Mitmenschen fehlt. Dann besteht ein Zustand der Abhängigkeit. Sobald wir die Menschen nicht in ihrer Eigenständigkeit akzeptieren, sondern erwarten, von ihnen wiedergeliebt zu werden, beginnen die Probleme. Sobald wir von andern Gegenliebe für unsere Liebe oder zärtliche Zuwendung erwarten, denken wir in den Prinzipien des Geschäfts: wenn ich mehr bekommen habe, fühlt sich mein Ego geschmeichelt und gestärkt. Weil alle etwas fordern, wenn sie etwas geben, ist es sehr verständlich, dass die Liebe dem Geschäftsprinzip von Leistung und Gegenleistung unterliegt, auch wenn das paradox ist.
    Wessen Liebe verschmäht wurde, zieht sich zurück, vermeidet zu geben, sucht nur noch das Bekommen, ohne zu geben, und wenn das auch nicht gelingt, entwickelt sich die Neigung, zu zerstören, zu schädigen und zu vernichten (Sadismus).

    Wenn du weiterhin tust, was Du immer getan hast, wirst Du bekommen, was Du immer bekommen hast.
    (Tempus Fugit)

    Warum überhaupt nach Gegenliebe fragen?
    Wer nicht nach Gegenliebe fragt, wird Liebesverlust und psychischen Schmerz nicht mehr erleben, weil die Erwartung der Gegenliebe aufgegeben wurde. Wenn jede Erwartung aufhört, kann die Liebe frei und ungehemmt fließen.
    Wenn ich also ein Defizit an Zuwendung zu meiner Person erlebe, dann zeigt das doch nur, dass ich zu große Erwartungen habe. Enttäuschte Liebe hat ihre Ursache darin, dass besonders hohe Erwartungen aufgebaut werden, gerade weil die normale Entfaltung nicht möglich wird. Die Erwartung von Liebe kommt immer aus Enttäuschung und Misstrauen. Wer Gegenliebe erwartet, ist im Energiefluss und in der spontanen Entfaltung nicht mehr frei! Die Erwartung produziert nämlich die Angst davor, dass das Erwartete ausbleiben könnte. Die Enttäuschung über das Ausbleiben führt zu den unterschiedlichsten seelischen Folgeerscheinungen, zu Fluchtreaktionen und Abwehrmechanismen. Jede Art von Erwartung ist schädlich für unsere Beziehung zu den Mitmenschen und für den Zustand unserer Seele.
    Wir sollten die anderen so nehmen, wie sie sind und niemals von ihnen erwarten, dass sie werden, wie wir sie haben wollen. Wenn wir keine Zuneigung von anderen erwarten (verlangen), aber dennoch selbst Zuneigung geben können, dann erst sind wir ungehemmt und blockadefrei und können als wahr nehmen, was wahr ist und nicht, was wir wahr haben wollen.
    Wir stellen fest, dass wir ohne Erwartungen mit Vertrauen leben können, dass wir liebend auch ohne Gegenliebe besser leben. Dieses Vertrauen zu sich selbst steht nicht auf den schwachen Beinen der Selbsttäuschung.
    Keine Erwartungen zu haben heißt auch, keine Hoffnung zu pflegen. Frei von Hoffnungen zu sein heißt offen, sensitiv, lebendig und liebend in meiner Haltung dem Leben gegenüber zu sein. Die Abwesenheit von Hoffnungen und Erwartungen macht die Sinne und das Erleben frei, die Gegenwart kann sich entfalten, das Ego kommt zur Ruhe, alles Streben nach Ich-Stärkung hat ein Ende, die Lebensenergie kann strömen, ohne dass ich ein Geschäft aus dieser Strömung zu machen versuche. In diesem Moment herrscht höchste Zufriedenheit und Weisheit.

    Erwarte keine Liebe von anderen, liebe zuerst selbst. Alles liegt in dir und deiner Sensitivität.

    Wer lachende sehen will, muss selbst anfangen mit dem Lachen und Freuen.
    (Sonsanim Ko.Myong)

    Zu lieben heißt nicht, sich sozial missbrauchen zu lassen, sondern es heißt, sich zu öffnen. Wer sich liebend öffnet, kann empfangen, ohne zu fordern.
    Das Wesen der Liebe ist absolutes Akzeptieren. Je mehr ich fähig bin, den Dingen und den Menschen ihre Freiheit zu lassen, umso größer ist meine Chance, dass sie mir erhalten bleiben. Wenn ich Gewalt ausübe über Dinge und Menschen, wird diese Gewalt auch auf mich zurückkommen, um mich innerlich oder äußerlich zu vernichten.

    Lass geschehen, was geschieht. Akzeptiere.
    Vergiss all deine Erwartungen und Hoffnungen, die Ansprüche an dich selbst und andere. Lass alles los. Lass es hinter dir.
    Die Fähigkeiten sind in dir, du kannst sie finden!

    Wenn die Liebe dir winkt, dann folge ihr, sind ihre Wege auch schwer und steil.